52 Wochen - 52 Pins Woche #10

Hallo ihr Lieben!

Heute ein kleiner Frust Beitrag....

Wir sind vermutlich nicht die Einzigen, die in diesen Tagen eine Absage vom Kindergarten erhalten.... 
Irgendwie hat man es geahnt, gedacht und vermutet aber wenn man es dann so schwarz auf weiß hat... 


So ist irgendwie der ganze Tag schon mal im Eimer. 

Wir haben uns als Alternative eine kleine Spielgruppe auf Basis einer Elterninitiative angesehen. Das hat mir auch sehr gut gefallen! Für den wilden Rabauken sicher auch die bessere Wahl - nur für meine Arbeit würde es mir rein gar nichts bringen. 

Natürlich kann man sich nun vom Kreis eine Betreuungsstelle heraussuchen lassen, aber ich wollte eigentlich selber entscheiden, wo mein Junge betreut wird.


Wir werden nun also überlegen müssen...

Zurück zum Jahresprojekt!

52 Wochen - 52 Pins

Für jede Woche in diesem Jahr habe ich mir einen Pin auf meine Pinterest Pinnwand gepappt und arbeite sie nun fleißig ab!

Woche #10
Statt geplotteter Kopfhörer (mein gewollter Pin ist ein fertiges Bügelbild zum Kauf und keine Datei zum download ;-(  ) 

habe ich mir im Silhouette Studio folgendes Motiv ausgesucht und geplottet.


einmal in Flock- und einmal in Flexfolie.

Die Kreise bekommen noch die Namen von zwei Mädels und sollen dann die Musikschul - Taschen verzieren.

Diese werden aber von der Mami selber genäht.
Für den Rabauken gab es auch etwas neues aus dem Shop - aber die passende Grundlage muss erst noch genäht werden :-) 

Bis dahin fertige ich vielleicht ein Frust -Plott "Kindergartenkind 2017"...

;-)

Zeigt her eure Pinterest Ideen! Jeder darf mitmachen!
   

   

Einen lieben Gruß von Lari



Kommentare:

  1. Oh Schade für Euch das mit dem Kigaplatz.Aber deine Plottermotive sehrn jetzt schon gut aus. Da denke ich mit Namen auf der fertigen Tasche ist es dann genial.Lg trudi

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir sehr leid für dich mit dem Kita Platz und ich verstehe das du gern selber bestimmen willst wo drin Kind betreut werden soll. Da haben wir hier auf dem Land wirklich großes Glück, da die Gemeinde es sich zum Ziel gesetzt hat das alle Ortskinder hier betreut werden können bis sie wirklich groß sind. Toll das du dein Jahresprojekt so gut umsetzen kannst! Deine Schnipselparty wirkt bei mir immer noch nach .... Mehr in Bälde auf meinem Blog ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Das Kindergartenproblem haben wir auch... Und das obwohl sie doch erst 2017 in den Kiga sollen... Und das in einer Kleinstadt :-(
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Eure Kommentare!